MEDENCY PRIMO

Für Ihren sicheren Einstieg

Der Primo 810nm ist ein hervorragendes Einstiegsgerät mit indikationsgeführtem Touchpanel. Für alle gängigen Indikationen gibt es Voreinstellungen auf welche Sie zugreifen können und auch nach Ihren Wünschen verändern können. Der Primo trumpft mit vielen zusätzlichen Handstücken für diverse Therapien.

SIMPLER 2

Der assistierte Einstieg

Der „Simpler 2“ von Doctor Smile ist das perfekte Einstiegsgerät für den Anwender. Das Gerät besticht durch seine Einfachheit, gute Übersicht, das angeleitete Arbeiten und ein Top Preis-/Leistungsverhältnis. Mit 8 Watt Spitzenleistung deckt er für den Einsteiger alle wichtigen Indikationen ab wie PA, Endo, ÜZ, Biomodulation und ein wenig Chirurgie. Auch zum Bleachen kann das Gerät genutzt werden. Gesteuert wird das Gerät über einen Bluetooth Fussauslöser und über eine WIFI Verbindung kann bei Problemen eine Ferndiagnose vorgenommen werden. Starker Auftritt!

SOLASE

Mittelklasse mit tollen Features

Die Therapiehandstücke besitzen Linsen, somit ist es auch möglich, den Spot zwischen 1 und 3 cm zu regulieren. Der Fussauslöser mit Bluetooth vermeidet ein weiteres Kabel unter dem Behandlungsstuhl. Über die App haben Sie Zugriff auf eine digitale Bedienungsanleitung, voreingestellte Programme, Videos, Patientenakten und verschiedenste Einstellungen die Sie vornehmen können. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre eigenen Programme mit Ihren individuellen Parametern abzuspeichern.

D-LUX

Der Alleskönner für Profis

Wesentliche Anwendungsgebiete sind die Weichgewebe-Chirurgie (praktisch jegliche Inzision und Exzision; zum Beispiel Frenektomie, Implantatfreilegung, Lippen-bandplastik, Fibrom-Entfernung und viele weitere), für die thermische Keimreduktion (Vaporisieren von Keimen bei PA/PI/Endo), die Photodynamische Therapie („aPDT“), low-level Lasertherapie („LLLT“, darunter Wundheilungsbeschleunigung und Schmerzreduktion), die Laser-Akupunktur (z. B. zur Unterdrückung des Würgereflexes bei Abdrucknahmen), sowie das Laserbleaching. Auch diese vierte Generation der in Konstanz entwickelten und produzierten Diodenlaser zeichnet sich durch Langlebigkeit und Zuverlässigkeit aus.

WISER

Assistierte Protokolle für Step by Step Anleitung

Der „Wiser“ von Doctor Smile ist sowohl für den Einsteiger mit grösseren Ambitionen in der Lasertherapie als auch für den Fortgeschrittenen Anwender. Er liefert maximal 16 Watt Spitzenleistung und kann somit auch recht gut chirurgisch eingesetzt werden. Wählt man die voreingestellten Programme, so arbeitet das Gerät mit abgestimmten optimierten Puls-Pause-Zeiten in den verschiedenen Anwendungen abgestimmt auf das zu behandelnde Gewebe. Darüber hinaus gibt es 3 Arbeitsmodi, einen Assisted Mode mit Voreinstellungen und Schritt für Schritt Anleitung, einen Quick Mode, für die schnelle direkte Anwendung und einen Advanced Mode für Fortgeschrittene.

PLUSER

High-End Gerät für fachübergreifende Therapien

Der „Pluser“ besticht durch sein grosses interaktives Display mit Videos und bebilderten Anleitungen. Sein Indikationsspektrum liegt im Hartgewebe z. Bsp. in der Eskalation, Kavitätenpräparation, Ätzen, sowie in der Knochenchirurgie, Sinuslift, Kronenverlängerung, Apektomie, usw. Dazu deckt er auch Teile im Weichgewebsmanagement ab, wie die allgemeine Chirurgie, Peri-Implatitis, Frenektomie und Depigmentation. Selbst in der Dermatologie kann der „Pluser“ mit Indikationen wie der dermatologischen Chirurgie, Nicht-Ablative Rejuvenation und fraktioniertem Resurfacing glänzen.  All das mit einem sehr geringen thermischen Effekt im Gewebe durch die hohe Absorption im Wasser. Der Magic Arm verhindert Zug an dem Handstück, da er sich einfach arretieren lässt. Durch Entriegeln fährt er wieder zurück und verstaut das Handstück damit perfekt. Auch der „Pluser“ verfügt über WIFI für eine Ferndiagnose und Bluetooth-Fussauslöser.

LASERPEN

Therapielaser

Der LaserPen ist der Kompaktlaser für die umfassende Lasertherapie und -diagnose (RAC Pulsdiagnose).
Er verfügt über die Fequenzen nach NOGIER (A ́-G ́), Bahr (1-7), Chakrafrequenzen/Bahr und Meridianfrequenzen nach Reininger. 

Er ist als cw-Laser mit 70-500 mW (638 - 810 nm) oder als gepulster Laser mit bis zu 90 Watt /904 nm (200 nsec. Superpuls) erhältlich. Für unterschiedliche Einsätze spezielle Aufsätze zur Verfügung und ermöglichen so punktgenaues Arbeiten. 

LIGHTNEEDLE

Laserakupuktur

Die LightNeedle wird wie eine Sonde an einen der beiden Ausgänge des Physiolasers angeschlossen. Alle Therapiefunktionen stehen dann direkt zur Verfügung.
Sie können eine Lasersonde (Punkt/Fläche) und die LightNeedle gleichzeitig nutzen, um z.B. eine simultane Energielenkung über Ohr- punkte durchzuführen (bipolare Therapie) bzw. zwei Patienten gleichzeitig zu behandeln.

LIGHTSTREAM

Profi in der Therapie

Das LightStream Lasersystem mit dem High Power Therapielaser der Kl. 4 bietet bis zu 15 W Laserleistung, High-Level-Laser-Therapie (HLLT). Der LightStream kann für jede Indikation im Bereich der Biomodu- lation verwendet werden und ermöglicht direkte spürbare Resultate in kürzester Therapiezeit. Die Lasertherapie mit dem LightStream ist non- invasiv, sanft, wohltuend und entspannend.
Während der Bestrahlung entsteht je nach Einstellung eine intensive Tiefenwärme, eine biologisch aktive Lichtdurchflutung, die sich positiv auf den Stoffwechsel der Zellen und der Durchblutung auswirkt.

LASERING SLIM LINE

4-facher Gewinner des Ästhetik Award-ein Meister in der Chirurgie

Der Slim Evo 30 Dental 30 Watt – Superpuls CO2 Laser, stammt aus dem Hause Lasering, Modena. Lasering baut und vertreibt weltweit seit 25 Jahren erfolgreich CO2 Laser. 
Die Systeme, die mit Superpuls ausgestattet sind, gewährleisten einen minimalen thermischen Gewebeeintrag und somit keine Karbonisation des Nachbargewebes. Der Superpuls zeichnet sich durch kurze, hochenergetische Pulse bis 300 Watt im Peak und einer Expositionszeit unter 1 msec aus. 
Der Co2 Laser wird in der oralen Chriurgie wie z. Bsp Incisionen und Excisionen, als auch zur Sterilisation in der Parodontologie, zur Implantatfreilegung und Behandlung von Periimplantitis eingestzt. 
Weitere Einsatzgebiete sind in der dermatologischen, ästhetischen Medizin die Abtragung verschiedener Hautveränderungen bzw. Wucherungen. 
Das 5“ Handstück mit einer Spotgröße von 0,3 mm ist ideal für das Schneiden und Abtragen. Für den intraoralen Bereich wird hier ein Umlenk-Spiegeltip aufgesetzt, um auch in der Mundhöhle schwer zugängliche Stellen zu erreichen. Der EvoSlim ist nicht nur Gold Standard in der Chirurgie, er bietet auch das beste Preis-/Leistungsverhätlnis im Markt der supergepulsten CO2 Laser.

PHYSIOLASER

Der Profi in der Physio

Der Physiolaser olympic ist universell einsetzbar. Er ist auch auf die RAC-Pulsdiagnose in der Akupunktur und Aurikulomedizin (alle Wis- sensstufen) abgestimmt. Der übersichtliche Touchscreen vereinfacht die Bedienung und ermöglicht die Nutzung aller bekannten therapeutischen Biofrequenzen und diversen Therapieprogrammen. Sämtliche Funktionen sind individuell programmierbar und das System ist ausbaubar über:

- Punkt- und Flächensonden (bis 3000 mW cw, 90W bzw. 300 W) - Laser-Needle-Modul (LightNeedle und LightNeedle mini)
- Satellite Scanner

VELURE S5

Der dermatologische Einstieg

Velure S5 hat eine Wellenlänge von 532 nm, die stark von Oxyhämoglobin und Melanin absorbiert wird. Dies macht es zu einem wirksamen Hilfsmittel bei der Behandlung einer Vielzahl kosmetischer Eingriffe wie der Entfernung von Teleangiektasien, Angiomen, Spinnennäven, Sonnenlentigos und vielem mehr. Durch die selektive Absorption der Wellenlänge von 532 nm bei der Behandlung von oberflächlichen vaskulären und pigmentierten Hautläsionen im Gesicht und am Körper wird das umliegende Gewebe und die Epidermis geschützt und so die postoperative Purpura beseitigt. Rote Gefäße werden oft in nur einer Sitzung sichtbar verkleinert. Der Velure S5 ist das Lasersystem der Wahl zur sicheren und dauerhaften Behandlung von vaskulären und pigmentierten Läsionen. Velure S5 verwendet einen LBO-Kristall der neuen Generation, der das Lasersystem aufgrund seiner Stabilität viel leistungsfähiger und zuverlässiger macht. Der Velure S5 eignet sich auch für kleine dermale chirurgische Läsionen wie Warzen oder Fibrome. Der mit dem MiXto VX Fractional-Scannersystem verbesserte Velure S5 ist das unübertroffene Behandlungsinstrument für die Hautverjüngung. Dieses nicht-invasive Verfahren verbessert allmählich die Hautstruktur, Dyschromie und das Erscheinungsbild von feinen Linien. Mixto VX bietet schnelle Behandlungen auf großen Hautflächen ohne Ausfallzeiten.

VELURE S940

Der Profi in der transdermalen endovenösen Behandlung

Velure S9 / 940 ist ein Lasersystem zur transdermalen Behandlung von Kapillaren der unteren Extremitäten, des Gesichts und aller anderen Körperbereiche, die oberflächlich rot, oder tiefer liegend purpurblau erscheinen. Dank seiner besonderen Eigenschaften hält es die Epidermisschicht perfekt intakt und verbessert die Verträglichkeit für den Patienten. Darüber hinaus ermöglicht seine sanfte und selektive Wirkung die Durchführung der Behandlung auch bei dunkler und empfindlicher Haut oder wenn andere Techniken nicht angewendet werden können. 
Der Velure S9 / 940 stellt mit seiner Lasertechnologie für die Behandlung von Gefäßläsionen der unteren Extremitäten einen Fortschritt dar und ist in der Lage, größere, tiefere und blauere Gefäße zu behandeln. Der Velure S9 / 940 ist nicht nur das ideale Instrument zur Behandlung von Gesichts- und Beinkapillaren, sondern auch zur endovenösen Laserbehandlung von Veneninsuffizienz. Die große Auswahl an Handstücken und Fasern, sowie die benutzerfreundliche und intuitive Software machen dieses Lasersystem für ein breites Spektrum chirurgischer Anwendungen zu idealen Begleiter.

VELURE S800

Haarentfernung auf höchstem Niveau

Der Velure S800 ist auf dem neuesten Stand der Technik, um bestmögliche Ergebnisse bei der dauerhaften Haarentfernung zu erzielen. Der Velure S800 ist an alle Hauttypen anpassbar und nutzt die optimale Strahlungsabsorption des Melanin-Chromophors aus, um das Haarfollikel thermisch zu schädigen und gleichzeitig keine unerwünschte Depigmentierung auf der Epidermis zu verursachen. Der Velure S800 ermöglicht dieses Gleichgewicht dank des ELP ™ -Systems (Extra Long Pulse), das es ermöglicht, mit lang anhaltenden Impulsen zu arbeiten und somit den richtigen Energiewert für alle Hauttypen bereitzustellen, ohne die Behandlungssicherheit zu beeinträchtigenDie Transparenz der Epidermis und gleichzeitig die hervorragende Absorption der vom Velure S800 emittierten Laserstrahlung durch Hämoglobin zusammen mit der hohen Leistung des Systems ermöglichen die transdermale Photosklerose tiefer Gefäßläsionen ohne den unerwünschten Purpuraeffekt. Der Velure S800 eignet sich daher auch hervorragend für die nicht-invasive Behandlung.

VELURE S9 7D

Einfacher Laser für die Zahnheilkunde

Der Velure S9 / 7D hat die Fähigkeit zu schneiden und zu koagulieren, dank eines optischen anstatt eines Wärmeeffekts, der durch die ideale Absorption von Laserstrahlung in Hämoglobin und Wasser bei 980 nm ermöglicht wird. Der Vorteil der optischen Gewebekauterisation besteht darin, dass das umliegende Gewebe weniger geschädigt wird und eine stabilere und länger anhaltende Hämostase mit größerem Nutzen für den Patienten entsteht. 
Die hohe Effizienz bei minimaler Wärmeschädigung machen Velure S9 / 7D zur fortschrittlichsten Lösung für klinische Anwendungen in der Zahnheilkunde. 
Voreingestellte Behandlungsprotokolle für alle Arten von Vorgängen können vom Bediener über das Bedienfeld einfach ausgewählt und sogar an die Anforderungen angepasst werden.

VELURE S9 1064

Spezialist für die Onychomikose

Der Velure S9 / 1064 dringt mit seiner Laserenergie in den Nagel und dessen Nagelbett bis zur gewünschten Tiefe ein, was zu einer Erwärmung führt, welche den Pilz beseitigt. In den meisten Fällen, in denen bestätigt wird, dass Dermatophyten die Infektionsquelle sind, ist das Ergebnis ein Rückgewinn des klaren Nagels. 

Bisher wurde die Onychomykose mit weitgehend unwirksamen, toxischen und unerwünschten Therapien behandelt, die entweder die tägliche topische oder orale Verabreichung eines Antimykotikums oder die vollständige Entfernung des Nagels erfordern. Die Velure S9-Lasertechnologie bietet heute eine sehr effektive und schnelle Behandlung, die den vorübergehenden Anstieg des klaren Nagels bei Patienten mit Onychomikose fördert, ohne die Risiken von oralen Antimykotika.


  • Empfohlen für Patienten mit Onychomykose

  • Ungiftige Behandlung

  • Sicheres und schnelles In-office Treatment  

VELURE S9

Der Profi in verschiedenen Leistungsklassen

Der Velure S9 ist ein Lasersystem mit einer Wellenlänge von 980 nm, das modernste Technologie mit einfacher Bedienung für eine effektive minimal-invasive endovaskuläre Chirurgie bietet. Die 980 nm-Laserstrahlung wird vom Hämoglobin und Wasser perfekt absorbiert, sodass Velure S9 dank eines optischen und nicht thermischen Effekts schneiden und koagulieren kann. Der Vorteil der optischen Kauterisation besteht darin, dass das umliegende Gewebe weniger geschädigt und eine festere und dauerhaftere Hämostase erzeugt wird, die dem Patienten gute Ergebnisse bietet. Velure S9 ist eine fortschrittliche Lasertechnologie für den chirurgischen Bereich, die eine Gewebeablation und eine kontrollierte Eindringtiefe ermöglicht. Der Velure S9 ist ein interdisziplinäres Lasersystem, das sich ideal für die plastische Chirurgie, die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, die Gynäkologie, die Proktologie und die Gefäßchirurgie eignet. Durch die große Auswahl an Handstücken und Fasern eignet sich das Lasersystem für zahlreiche chirurgische Eingriffe. Der Velure S9 ist das ideale Lasersystem, um Fachärzten bei ambulanten Umbauanwendungen zu helfen, bei denen die Reduzierung der Fettmasse und die Straffung der Haut kombiniert werden. Velure S9 ist das Goldstandard-Lasersystem für die plastische Chirurgie der weiblichen Genitalien, mit dem der Chirurg hervorragende Ergebnisse mit einem viel weniger traumatischen postoperativen Verlauf für den Patienten bei Verfahren wie LVR (Laser Vaginal Rejuvenation), Labiaplasty und Vaginoplasty sowie Verbesserung der sexuellen Aktivität und der vulvovaginalen Ästhetik mit Funktion erzielen kann. Erhältlich in einer 15, 30 und 50 Watt Version.

KJU

2 Wellenlängen im Kampf gegen Tattoos

KJU ist ein Q-Switched Laser zur Behandlung von Tätowierungen, gutartigen dermalen und epidermal pigmentierten Läsionen durch extrem kurze und leistungsstarke Energieimpulse, die optimale Ergebnisse und maximale Sicherheit bieten. Der gütegeschaltete Laserpuls von KJU trifft nach dem Prinzip der selektiven Photothermolyse auf das Zielpigment (exogen oder endogen), wodurch das umliegende Gewebe geschont und ein wiederholbares Verfahren mit minimalem Risiko ermöglicht wird. Pigmentierte Läsionen und Tätowierungen können von verschiedenen Arten sein. Um gute Ergebnisse zu erzielen, ist es daher wichtig, für jeden Pigmenttyp bestimmte Wellenlängen und optimierte Fluenzen zu verwenden. KJU ist ein 1064- und 532-nm-Nd: YAG-Lasersystem mit doppelter Wellenlänge und einem äußerst homogenen Ausgangsstrahl, der sich durch die gleiche Energiemenge im gesamten Kontaktbereich auszeichnet. Dies ermöglicht eine maximale Kontrolle durch den Bediener und die konsequente weitestgehende Reduzierung möglicher unerwünschter Effekte. KJU, ein kompaktes und tragbares Plug & Play-System, ist derzeit die technisch beste Lösung, um die Bedürfnisse des Arztes und die wachsende Anzahl von Patientenanfragen zu erfüllen.
Die doppelte Wellenlänge des KJU ermöglicht das Entfernen mehrerer Farben mit einem einzigen System. Die schwarzen oder blauen Pigmente werden am besten mit einer Wellenlänge von 1064 nm behandelt, auch bei Patienten mit dunklem Fototyp aufgrund der geringen Wechselwirkung mit Melanin. Rote oder rosa Tätowierungen werden mit einem grünen Laserstrahl (532 nm) behandelt.
Gutartige pigmentierte Läsionen
Epidermale Läsionen können mit einer Wellenlänge von 532 nm behandelt werden, die vom Melanin stark absorbiert wird und daher hauptsächlich auf die Oberflächenschichten der Haut einwirkt. Dermale Läsionen sind tiefer und müssen daher mit einer Wellenlänge von 1064 nm behandelt werden.

 

©2020 by Campus Photonics