Premio 32 D

Die Information im Zellinneren

Der LASER, ein Lichtstrahl mit einer hohen zeitlichen und räumlichen Kohärenz, ermöglicht, dass die von ihm transportierte Energie bis in das Innere der Gewebezellen vordringt. Diese Energie ermöglicht die interzellulare Produktion von ATP, durch den Mitonchondrien. Die so mobilisierten Transkriptoren, werden:

  • Die Proteinsynthese anregen,

  • Die Diffusion von Molekülen steigern, die an entzündlichen Prozessen, an der Modulation von bestimmten Zytokinen, von Neurotransmittern beteiligt sind,

  • Die Sauerstoffversorgung der Zellen begünstigen…

Diese Wechselwirkungen auf molekularer Ebene führen zu Veränderungen der Zellfunktion, wie eine verbesserte Mikrozirkulation und alle ihre positiven Auswirkungen auf die lokale Regeration.

Wirksamkeit der Stimulation

  • Wellenlänge 905nm :  Diese Wellenlänge wird von der Haut, vom Wasser und vom Hämoglobin am wenigsten absorbiert und ist daher am effektivsten für eine Wirkung im Zellinneren.

  • 2 geeignete Leistungsstufen:

    • 15 W: geringe Leistung für Punkte an der Hautoberfläche (Gesicht, Ohren, Hände…)

    • 40 W: starke Leistung für tiefer gelegene Punkte (sonstige Körperpunkte)

  • Sehr kurze Impulsdauer: circa 80 ns

  • 3 Stimulationsarten für die Akupunktur mit Frequenzwobbelung:

    • Tonisierung (100 bis 10 000 Hz).

    • Sedierung (10 000 bis 100 Hz).

    • Harmonisierung : Abwechslung zwischen Tonisierung und Sedierung.

  • 1 Modus speziell für die Ohrakupunktur: Stimulation durch Frequenzdurchlauf aller Nogier-Frequenzen** (Frequenzen A bis G).

Wirkung

Kaltlaser werden in zwei großen Anwendungsbereichen eingesetzt : der Reflexzonentherapie und der lokalen Stimulation.

  • In Akupunktur, Aurikulotherapie, Ohr-Akupunktur, Reflex Therapy, wird der LASER besonders als Nadelersatz geschätzt, zur Punktstimulation.

  • In Physiotherapie, wird der Laser lokal, auf eine Fläche angewendet. Es beeinflusst die Proteinsynthese (ATP), über die Mitochondrien und hat eine entzündungshemmende, schmerzlindernde, entspannende und regenerierende Wirkung.

Bei beiden Stimulationsarten wird nicht die Wärmewirkung des Laserstrahls verwendet. Soft-LASER sind gewebefreundlich, Sie stimulieren die natürlichen biologischen Eigenschaften des Gewebes. 
Die Laserstimulation ist von Natur aus schnell, steril und schmerzlos, da sie keine Hautpenetration erfordert.

Ergonomisch

  • Direktzugriff auf 4 Stimulationsprogramme

  • Aufladung der Batterie so einfach wie bei einem Mobiltelefon

  • Betriebsdauer von rund 10 Stunden bei Dauerbetrieb

  • Abnehmbarer Sicherheitslaserschlüssel

Damit Sie Ihr Gerät immer griffbereit haben, ist ein optionaler Ständer erhältlich: 112747 – PREM-03 – SUPPORT PREMIO.

Besonderheiten der Sedatelec Laser

Ob in der Punkt- oder Zonenstimulation, Sedatelec-Laser verfügen über die folgenden Eigenschaften:

  • Wellenlänge 905 nm : Zone, in der die Absorption durch Wasser und die Reflexion durch Hämoglobin und Melanin am geringsten sind.

  • Hohe Leistung (40W): ermöglicht das Erreichen tiefer Hautzonen bis zu 5 cm.

  • Gepulste oder supergepulste Emission : Puls <100 Nanosekunden, der eine geringe Energie < 50 mJ/s liefert, um thermische Erwärmung zu vermeiden.

  • Nogier-Frequenzen** : Frequenzmeldung für mehr Effizienz.