13319869_115131895573508_9008907164722246477_n.jpg

Pluser

Er:YAG

Sein Aborbtionspeak liegt im Wasser. Durch die ultra schnelle Erhitzung von Wasser im Gewebe kann der Er:YAG Hart- und Weichgewebe bearbeiten. Je mehr Wasser im zu bearbeitenden Gewebe vorhanden ist, desto besser absorbiert er darin. Aus diesem Grund mass man kleine Abstriche bei der Bearbeitung von Zahnschmelz machen, da hier relativ wenig Wasser vorhanden ist. Ganz anders im Dentin und kariösen Defekten, hier finden wir bis zu über 40% Wasser.

Produkt-Flyer

Produktinfo

Der „Pluser“ besticht durch sein grosses interaktives Display mit Videos und bebilderten Anleitungen. Sein Indikationsspektrum liegt im Hartgewebe z. Bsp. in der Eskalation, Kavitätenpräparation, Ätzen, sowie in der Knochenchirurgie, Sinuslift, Kronenverlängerung, Apektomie, usw. Dazu deckt er auch Teile im Weichgewebsmanagement ab, wie die allgemeine Chirurgie, Peri-Implatitis, Frenektomie und Depigmentation. Selbst in der Dermatologie kann der „Pluser“ mit Indikationen wie der dermatologischen Chirurgie, Nicht-Ablative Rejuvenation und fraktioniertem Resurfacing glänzen.  All das mit einem sehr geringen thermischen Effekt im Gewebe durch die hohe Absorption im Wasser. Der Magic Arm verhindert Zug an dem Handstück, da er sich einfach arretieren lässt. Durch Entriegeln fährt er wieder zurück und verstaut das Handstück damit perfekt. Auch der „Pluser“ verfügt über WIFI für eine Ferndiagnose und Bluetooth-Fussauslöser.

Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete sind die Weichgewebe-Chirurgie (praktisch jegliche Inzision und Exzision; zum Beispiel Frenektomie, Implantatfreilegung, Lippen-bandplastik, Fibrom-Entfernung und viele weitere), Exkavieren, direkte approximal Füllungen, Zahnhalsdefekte, Fissurenversiegelung, Knochenchirurgie, Wurzelspitzenresektion, uvm.