CO2-laser-Slim .jpg

Slim Evolution

Anwendungsgebiete

  • Abtragungen,

  • Exzisionen

  • Frenektomie/Lippenbändchen, Zungenbändchen

  • Vestibulumplastik

  • Schlotterkamm

  • Lappen-Chirurgie

  • Freilegung retinierter Zähne

  • Entfernen von Gewebs-wucherungen z.B.Fibrom

  • Leukoplakien

  • Deepithelisieren

  • u.v.m.

Königsdisziplin Chirurgie

Die Systeme, die mit Superpuls ausgestattet sind, gewährleisten einen minimalen thermischen Gewebeeintrag und somit keine Karbonisation des Nachbargewebes. Der Superpuls zeichnet sich durch kurze, hochenergetische Pulse bis 300 Watt im Peak und einer Expositionszeit unter 1 msec aus. Der Co2 Laser wird in der oralen Chriurgie wie z. Bsp Incisionen und Excisionen, als auch zur Sterilisation in der Parodontologie, zur Implantatfreilegung und Behandlung von Periimplantitis eingestzt. Weitere Einsatzgebiete sind in der dermatologischen, ästhetischen Medizin die Abtragung verschiedener Hautveränderungen bzw. Wucherungen. Das 5“ Handstück mit einer Spotgröße von 0,3 mm ist ideal für das Schneiden und Abtragen. Für den intraoralen Bereich wird hier ein Umlenk-Spiegeltip aufgesetzt, um auch in der Mundhöhle schwer zugängliche Stellen zu erreichen. Der EvoSlim ist nicht nur Gold Standard in der Chirurgie, er bietet auch das beste Preis-/Leistungsverhätlnis im Markt der supergepulsten CO2 Laser.

Vorteile der CW-Chopped Technologie

Der Mixto erreicht mit seinem Z-Algorithmus Scanner die längste Zeit zwischen den einzelnen Mikrospots. Dadurch kann das Umgebungsgewebe sich schneller abkühlen und die Behandlung ist schmerzärmer. Durch die Verwendung der CW-chopped-Technologie erreicht man eine höhere Hitze im Nachbargewebe die sogenannte RTD (Residual Thermage Damage). Somit kann  mehr notwendige Hitze in das Gewebe abgeben als bei anderen fraktionierten Lasersystemen.